May 29, 2018

Workshop der Arbeitsgruppen „sichere Plattformarchitekturen“ und „rechtliche Herausforderungen“

Im Rahmen der Begleitforschung zur Smart Service Welt fand am 24.05 und 25.05.2018 ein gemeinsamer Workshop der Arbeitsgruppen „sichere Plattformarchitekturen“ und „rechtliche Herausforderungen“ in Berlin statt. Das Forschungsprojekt STEP wurde durch Herrn Sebastian Bader (KIT - Karlsruhe Service Research Institute) und Frau Corinna Brecht (KIT - Zentrum für angewandte Rechtswissenschaften) vertreten.  Im Fokus des ersten Tages standen die technologischen Ansätze zur Integration und Kombination komplexer Dienste. In diesem Zusammenhang wurden verschiedene Prüfverfahren zur Zertifizierung von IT-Sicherheit vorgestellt. Darüber hinaus haben die einzelnen Projekte ihre Plattformlösungen präsentiert und projektübergreifende Herausforderungen identifiziert. STEP geht hier über die übliche Syntaxintegration hinaus und verfolgt mit seinem Linked Data Ansatz ein innovatives Matching auch auf Bedeutungsebene von Services und Daten.

Am zweiten Tag des Workshops wurden die technischen Lösungsansätze hinsichtlich ihrer rechtlichen Herausforderungen mit den Rechtsexperten der Begleitforschung vielseitig diskutiert und hierbei fundierte Lösungsansätze insbesondere in Bezug auf wettbewerbsrechtliche Aspekte, der Haftung von Plattformbetreibern oder auch des Beschäftigtendatenschutzes erarbeitet. Insbesondere im Bereich der personenbezogenen Daten zeigt sich STEP sehr gut aufgestellt, da die bisher durchgeführten Analysen ein äußerst zuverlässiges Fundament für den beabsichtigten Datenaustausch darstellen.“  

Back